Vorrichtung zur Zugangskontrolle

Spezikationen der Handflächenerkennung

  • Handflächenkapazität: 5,000
  • Erkennungsgeschwindigkeit: 0,3 s
  • Erkennungsabstand: 50 cm
  • Toleranzwinkel: +/- 60°
Handflächenerkennung Scanner
Handflächenerkennung
Zutrittskontrolle, Einlasskontrolle, Gesichts- und Handflächenzugriffskontrolle mit Fiebererkennungsfunktion

Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung ist eine der beliebtesten und sichersten biometrisch basierten Verifikationstechnologien. Der Erkennungsalgorithmus nutzt die Reflexion des nahen Infrarots (NIR) oder des sichtbaren Lichtspektrums (VIS), um Benutzer, Mitarbeiter oder Besucher in einer Menschenmenge automatisch zu erkennen und zu identifizieren. Das System vergleicht erfasste Gesichter mit Gesichtern, die in einer großen Datenbank gespeichert sind, und kann sie in Millisekunden identifizieren. Sie kann sowohl bei Tag als auch bei Nacht eingesetzt werden, da die Kamera über eine hohe Lichtempfindlichkeit verfügt.

Spezikationen der Gesichterkennung

  • Erkennungspunkte 178
  • Erkennungsgeschwindigkeit: < 0,5 ms
  • Erkennungsabstand: 30-120 cm
  • Kapazität Gesichter pro Nutzer: Bis zu 6